Besatz

Erfolgreiche Nachzuchten

 
test-teamNahrungsversorgung auf höchstem Niveau und ein sehr guter Informationsaustausch haben dazu geführt, dass viele Haiarten erfolgreich nachgezüchtet werden können. Das Ozenarium SHARK CITY wird sich an Nachzuchtprogrammen der European Association of Zoos and Aquaria (EAZA) und der European Union of Aquarium Curators (EUAC) beteiligen sowie seinen Besatz überwiegend aus solchen Nachzuchten und aus Übernahmen generieren. Durch regelmäßigen Austausch mit anderen Großaquarien sind wir auf dem neuesten Stand und dürfen auf deren Unterstützung zählen.
 

Ozenarium SHARK CITY hält sich an Code Of Ethics (COE) der EUAC

Das Wohl der Tiere, der Natur- und Artenschutz genießen im Ozenarium SHARK CITY größte Priorität. Dementsprechend erfolgt die veterinär-medizinische Betreuung und Pflege nach den neuesten Erkenntnissen der Wissenschaft und den Vorgaben der EUAC (European Union of Aquarium Curators):
 
a) Das Ozenarium SHARK CITY handelt stets im Interesse des Natur- und Tierschutzes.
b) Das Ozenarium SHARK CITY handelt stets in strikter Übereinstimmung mit den Gesetzen und     allen Vorschriften (z.B. in Bezug auf den Handel von Pflanzen, Tieren und deren Derivaten, d.h. CITES, EU-Verordnungen)
c) Das Ozenarium SHARK CITY zeigt keine Tiere, von denen bekannt ist, dass sie im Aquarium nur für eine kurze Zeitdauer überleben.
d) Das Ozenarium SHARK CITY initiiert und unterstützt aktiv pädagogische Bemühungen in seinen Räumlichkeiten.
e) Das Ozenarium SHARK CITY begrüßt und unterstützt die wissenschaftliche Forschung innerhalb seiner Räumlichkeiten.
f) Das Ozenarium SHARK CITY trägt zu einem freien und offenen Fluss von Information bei und ist bereit, mit anderen Mitgliedern der EUAC zu kommunizieren.  
    Es gewährt den anderen Mitgliedern freien Zugang zu ihren Räumlichkeiten.
g) Das Ozenarium SHARK CITY unterstützt andere Mitglieds-Institutionen auf einer nicht-kommerziellen Basis.
h) Das Ozenarium SHARK CITY nimmt an den EUAC-Zuchtprogrammen teil.
i) Das Ozenarium SHARK CITY handelt nicht mit Arten, die als gefährdet gelten. Ergänzung zum COE: SHARK CITY schließt den Handel mit Tieren generell aus.
j) Das Ozenarium SHARK CITY garantiert, dass der Bezug der Tiere für das Ozenarium keinen schädlichen Einfluss auf natürliche Populationen oder Ökosysteme hat.
k) Das Ozenarium SHARK CITY bezieht Tiere und Pflanzen überwiegend aus Nachzuchten und Übernahmen.  
    Ergänzung zum COE: Wenn notwendig, werden 15 Prozent der Tiere aus nachhaltigem Fang bezogen.